Bearbeiten Sie die Meta-Tags Ihrer Website, um die SEO zu verbessern, und helfen Sie Suchmaschinen, den Inhalt Ihrer Seiten zu erkennen. Es ist auch der Text, der in den Suchmaschinen angezeigt wird, daher ist es empfehlenswert, ihn als Marketingtext zu schreiben, der Ihrer Website hilft, sich von der Konkurrenz abzuheben.

So bearbeiten Sie Meta-Tags:

  1. Klicken Sie im Website-Editor auf Seiten.

  2. Suchen Sie die Seite, auf der Sie die Meta-Tags bearbeiten möchten, und klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol neben der Seite.

  3. Wählen Sie SEO aus der Liste aus und bearbeiten Sie die verschiedenen Tags.

Titel-Meta-Tag

Der Titel-Tag wird oben im Browserfenster angezeigt, um Suchmaschinen mitzuteilen, worum es auf der Seite geht. Er wird in der Regel auch als Titel Ihres Ergebnisses in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) verwendet. Meta-Tags geben den Suchmaschinen weitere Informationen über das Thema Ihrer Website, und die Suchmaschinen können dies nutzen, um Ihre Seite genauer in ihren Indizes aufzulisten.

Achten Sie darauf, die Keywords Ihrer Seite in den Titel aufzunehmen, wenn sie nicht in der Beschreibung enthalten sind.

Die Länge des Titels sollte weniger als 60 Zeichen betragen.

Beschreibungs-Meta-Tag

Der Beschreibungs-Tag ist ein Snippet, das verwendet wird, um den Inhalt einer Webseite zusammenzufassen. Suchmaschinen verwenden diese Snippets in den Suchergebnissen, um Besuchern mitzuteilen, worum es auf einer Seite geht, bevor sie darauf klicken. Es wird daher empfohlen, die Beschreibung in einer marketingorientierten Art und Weise zu schreiben, um die Besucher zum Klicken und zum Besuch Ihrer Website zu animieren.
Achten Sie darauf, die Keywords Ihrer Seite in die Beschreibung aufzunehmen, wenn sie nicht im Titel enthalten sind.
Die Länge der Beschreibung sollte zwischen 49-161 Zeichen liegen, während die Gesamtwortzahl weniger als 25 Wörter betragen sollte.

Keywords-Meta-Tag

Dies sind bestimmte Arten von Meta-Tags, die im HTML-Code einer Webseite erscheinen und Suchmaschinen helfen, das Thema der Seite zu erkennen. Die Keywords-Tags unterscheiden sich von regulären Keywords, da sie „hinter den Kulissen“ im Quellcode Ihrer Seite erscheinen und nicht auf der sichtbaren Seite selbst.
Am besten verwenden Sie nur 1-3 Keywords, die für die jeweilige Seite am relevantesten sind.

Bild-Meta-Tag

Verwenden Sie diesen Tag, um das Erscheinungsbild beim Teilen von Links in sozialen Medien zu verbessern. Sie können den Bild-Meta-Tag auf jeder Seite Ihrer Website anpassen, aber es ist am besten, das Hauptbild, das Ihr Unternehmen repräsentiert, für die Hauptseiten und die Startseite beizubehalten und ein bestimmtes Bild für Artikel zu verwenden. Wenn Sie beispielsweise Produkte verkaufen, sollten Sie das Produktbild als geteiltes Bild hinzufügen, um Ihre Konversionsrate zu erhöhen.

Wenn Sie einen Artikel teilen, ist ein relevantes Bild die beste Option usw.

Seiten-URL

Auf allen Seiten mit Artikeln (z. B. Artikel, E-Commerce, Blog) finden Sie einen Abschnitt namens Benutzerdefiniertes SEO. In diesem Abschnitt können Sie die Meta-Tags des jeweiligen Elements wie einen Artikel, ein Produkt, einen Blogbeitrag usw. bearbeiten. Sie können auch die URL des Elements bearbeiten und ihm einen benutzerdefinierten Namen geben, um eine eindeutige URL zu erstellen, damit der Pfad zu Ihren Innenseiten kürzer ist oder besser zu Ihrem Seiteninhalt passt. Dies wird auch in den Suchmaschinenergebnissen besser aussehen.


Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie eine Seite aus den Suchergebnissen ausblenden möchten, aktivieren Sie die Diese Seite in Suchmaschinen ausblenden Option (fügen Sie das noindex-Meta-Tag hinzu). Diese Einstellung wirkt sich nicht auf andere Seiten unter dieser Seite aus. Um diese Seiten auszublenden, ist es erforderlich, zu jeder Seite zu gehen und sie manuell vor Suchmaschinen zu verbergen.

War diese Antwort hilfreich für dich?